Mittwoch, 30.05.2012,

Begehung der Biogasanlage auf der Bartlmühle

 

V 30052012 header

Am Mittwoch, den 30.05.2012, besuchte die Atemschutzgruppe und ein paar Interessierte aus der Feuerwehr die Biogasanlage auf der Bartlmühle.

Dort empfing uns der Besitzer der Anlage, Jakob Bauer, recht herzlich. Zuerst gab uns Jakob Bauer einen Überblick von dem Areal. Dabei wies er zu dem auf wichtige Orte auf dem Gelände hin, die für die Feuerwehr von Interesse sein könnten, wie z.B. Wasserentnahmestellen.

V 30052012 header1

Beim Rundgang an der Biogasanlage stellte er die einzelnen Produktionsabläufe vom Einfüllen des Substrats und der Gülle in der Vorgrube über den Fermentor hin zur Gasspeicherung bis hin zum Gasmotor, der mittels eines Generators den Strom für unser Stromnetz erzeugt vor. Während des Rundgangs stellte er immer wieder die Notaus-Schalter in den Vordergrund. Da meistens bei Betätigen eines solchen Schalters nicht die gesamte Anlage, sondern nur bestimmte Abschnitte abgeschaltet werden. Ebenso können durch das Abschalten von Anlagenteilen auch Gefahren erzeugt werden, die im normalen Betrieb nicht entstehen würden. Deswegen sollte bei Feuerwehreinsätzen an einer Biogasanlage immer eine Person vor Ort sein, die über genügend Fachwissen verfügt.

Vor dieser Begehung war eine Fortbildung im Feuerwehrgerätehaus im Jahr 2011 abgehalten worden. Dabei referierte Dr. Peter Trstan über die chemischen Abläufe in einer Biogasanlage. Als Gastredner war damals auch Jakob Bauer geladen, der über seine eigene Anlage und über das Thema Biogas informierte.

Weitere Bilder von der Begehung:

CIMG0827.jpgCIMG0829.jpgCIMG0830.jpgCIMG0831.jpgCIMG0832.jpgCIMG0837.jpgCIMG0838.jpg

Termine

No events found.
Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
  • veranstaltung1.jpg
  • veranstaltung2.jpg
  • veranstaltung3.jpg
  • veranstaltung4.jpg
  • veranstaltung5.jpg
  • veranstaltung7.jpg
  • veranstaltungen6.jpg
  • veranstaltungen7.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.