Samstag, 14.05.2011

Patenbitten

der FF Burkhardsrieth

 

header_pic

Am Samstag, den 14.05.2011, empfing die FF Pleystein mit einer großen Anzahl von eigenen Floriansanhängern die FF Burkhardsrieth, die für eine Patenschaft wegen ihres 125-jähriges Gründungsjubiläum, welches vom 29. bis 31. .Juli in Burkhardsrieth gefeiert wird, zu bitten.
Zu Begin feierten die Feuerwehrmitglieder aus Pleystein und Burkhardsrieth sowie die Ehrenpatenvereine aus Lohma und Pfrentsch eine Messe in der Stadtpfarrkirche St. Sigismund. Der Gottesdienst wurde mit den "Jungen Pleysteiner Sängern" musikalisch umrahmt.
Nach der Messe marschierten die Feuerwehren aus Burkhardsrieth, Lohma und Pfrentsch mit Ehrenschirmherr Pater Hans Ring und vorangehender "Waidhauser Blasmusik" unter der Leitung von Kommandant Herbert Lindner in Richtung Pleysteiner Rathaus.
Zur selben Zeit brachte sich unsere Wehr mit Ehrenschirmherr Johann Wallbrunn für den dortigen Empfang in Stellung. Zugleich fand sich auch eine große Anzahl von Zuschauern am Platz vor dem Rathaus ein.

Am Rathaus eröffnete die Festbraut Bianca Kleber die Zeremonie mit folgenden Worten: "Grüß Gott sagen wir von der Burkhardsriether Feuerwehr. Mit einem besonderen Anliegen kommen wir vom Dorf am Ulrichsberg her. Einen bedeutsamen Wunsch wollen wir euch nun anvertrauen und auf dessen Erfüllung durch die Feuerwehr Pleystein bauen!"

v-14052011_rede_festbraut

An der alten Linde mussten sich Vorsitzender Georg Landgraf und Festleiter Martin Völkl auf einem von Hans-Peter Wallner aus Birkenholz gezimmerten "Kniebockl" vor den Gastgebern niederknien. In Gedichtform trug der Wehrvorsitzende Landgraf das Anliegen über eine Übernahme der Patenschaft vor:
"Zum Gelingen unseres Jubelfestes brauchen wir noch einen würdigen Paten. In den vergangenen Wochen haben wir uns eingehend beraten. Auch um alte Kontakte aufleben zu lassen, sind wir heute hier, mit feschen Festdamen, deftiger Brotzeit und schäumenden Bier! Nun unsere Bitte. Ãœbernehmt die Patenschaft, seid dazu bereit, damit die Freundschaftsbande fortbestehen mögen für alle Zeit!"

Nach dem Anliegen der Bittsteller antwortete Tobias Wirth, Vorsitzender der FF Pleystein: "Doch so schnell und einfach geht es leider nicht vonstatten der Verwaltungsrat muss sich darüber erst noch beraten."
Daraufhin bildete unser Verwaltungsrat der FF Pleystein einen Kreis und beriet über den Antrag von der FF Burkhardsrieth. Zur Erleichterung der Entscheidungsfindung wurde von Hans-Peter Wallner und Markus Maurer eine Runde Bier, dass von der FF Burkhardsrieth gestiftet wurde, gereicht und unter anderem Folgendes beschlossen:

Es müssen zehn Fässer Bier und zwei Riesenpfannen Leberkäs mitgebracht werden!

Mit den Forderungen waren die Burkhardsriether Floriansjünger als auch die Ehrenschirmherren Hans Ring und Johann Wallbrunn einverstanden. Somit konnte die Patenschaft zwischen der Pleysteiner Feuerwehr und der FF Burkhardsrieth nun endgültig besiegelt werden.

Daraufhin schloss Tobias Wirth mit den Worten:
"Wie ich sehe, ist dieser Wunsch euer ernst gemeintes Anliegen,
sonst würdet ihr euch hier nicht die Kniescheiben verbiegen.
Dass Ihr mit feschen Festdamen, süffigem Bier und Brotzeit erscheint, sagt uns:
Ihr habt es wirklich ernst gemeint.
Im Feuerwehrhaus, so wurde mir gesagt,
steht für die Feier schon alles parat.
So steht nun auf und lasst die Qual beenden uns hier,
trinken wir lieber zusammen ein süffiges Bier."

Mit dieser Zusage sicherte er dem Patenkind die volle Unterstützung zu.

v-14052011_besiegelung_patenschaft

Nachdem die zwei Fässer Bier mithilfe der beiden Schenker Hans Peter Wallner und Markus Maurer ausgeschenkt waren, zog eine mächtige Parade mit zünftiger Marschmusik ins Gerätehaus der FF Pleystein, um das Patenverhältnis zwischen den Vereinen gebührend zu feiern.

Als alle Umzugsteilnehmer im Gerätehaus einen Platz eingenommen hatte, wurden die stilvoll gestalteten Patenschaftsurkunden von Georg Müller von Bürgermeister Johann Wallbrunn, den Vorsitzenden Tobias Wirth und Georg Landgraf und den Kommandanten Markus Völkl und Herbert Lindner unterzeichnet.

v-14052011_gruppenfoto

Anschließend floss das Freibier in Strömen und auch der frische Leberkäs fand reißenden Absatz.
Für ausgelassene Stimmung und hohen musikalischen Genuss sorgte die Damen-Big-Band aus Waidhaus, die bis spät in die Nacht ihr bestes gab.

 

Weitere Bilder:


_v-14052011-01 _v-14052011-04

 

_v-14052011-13 _v-14052011-15  _v-14052011-16-02  _v-14052011-19

_v-14052011-20  _v-14052011-22  _v-14052011-24 _v-14052011-25

Termine

No events found.
Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)
  • veranstaltung1.jpg
  • veranstaltung2.jpg
  • veranstaltung3.jpg
  • veranstaltung4.jpg
  • veranstaltung5.jpg
  • veranstaltung7.jpg
  • veranstaltungen6.jpg
  • veranstaltungen7.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.