02.03.1894

Zuschuss für neue Helme

Der Freiwilligen Feuerwehr Pleystein wird zur Beschaffung von 25 neuen Helmen ein städtischer Zuschuss von 75 MARK gewährt.

Quelle: Chronik der Stadt Pleystein

28.03.1895

Zuschuss für die bevorstehende Fahnenweihe

Für die Abhaltung der Fahnenweihe der Freiwilligen Feuerwehr wird ein Zuschuss vom 30 MARK genehmigt. Das notwendige Holz für die Tribüne, sowie für die Fahnenstangen darf aus dem Kommunalwald entnommen werden.

Quelle: Chronik der Stadt Pleystein

23.06.1895

Fahnenweihe

Im Jahre 1895 ging endlich ein langgehegter Wunsch des Vereins, eine eigene Fahne zu besitzen, in Erfüllung.

Gruppenfoto anlässlich der Fahnenweihe am 23.06.1895

 

Am 23.06.1895 konnte die Fahnenweihe stattfinden. Die Freiwillige Feuerwehr Schönsee erklärte sich bereit, das Patenamt zu übernehmen.

 

Vorderseite
Rückseite

 

Quelle: Festschrift der Freiwilligen Feuerwehr Pleystein

18.10.1895

Anschaffung neuer Schläuche

Für die Freiwillige Feuerwehr werden 60 m Spritzenschläuche angeschafft. Die Verwendung ist jedoch nur für den Ernstfall gestattet. Für Übungszwecke dürfen diese nicht verwendet werden.

Quelle: Chronik der Stadt Pleystein

22.12.1895

Änderung der Feuerlöschordnung

Mit Beschluss der Stadt Pleystein wurde angeordnet, dass die Feuerleitern und Feuerhaken an der Nordseite des Brauhauses unter einem Schindeldach unterzubringen sind.

Quelle: Chronik der Stadt Pleystein

17.02.1897

  Handdruckspritze

für die Pleysteiner Wehr

Ein Schmuckstück präsentiert sich im Ausstellungsraum des Gerätehauses, nämlich die restaurierte Handdruckspritze.

Diese wurde am 17.02.1897 von der Fa. Hermann, Schweinfurt, per Bahn an die Stadt Pleystein geliefert und kostete 850 Mark. Sie wurde von zwei Pferden gezogen, bot Sitzgelegenheit für vier Spritzenmänner und bestand ihre erste Bewährungsprobe bei den Bränden 1899 und 1901, leistete Jahrzehnte wertvolle Hilfe bei Feuersbrünsten.

1989, vor der Einweihung des Feuerwehrgerätehauses, und 1994 nahm der damalige Zeugwart Hans Zehent mit dessen Sohn Martin Zehent eine gründliche Generalüberholung an dem Relikt aus der Jahrhundertwende vor, das nach der gelungenen Renovierung wie neu aussieht.

Quelle: Festschrift der Freiwilligen Feuerwehr Pleystein

Termine

No events found.
Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.