27.10.1998

Schwerer Verkehrsunfall

auf der Kreisstraße NEW 33

Noch nicht geklärt werden konnte die Ursache eine schweren Verkehrsunfalles am Dienstag, den 27.10.1998, gegen 19:30 Uhr. In einer scharfen S-Kurve auf der Kreisstraße NEW 33 zwischen Lohma-Siedlung und Pleystein war aus noch unbekannter Ursache ein Pkw in einen Sattelzug gekracht. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem folgenschweren Zusammenstoß 2 Beteiligte lebensgefährlich verletzt, 2 weitere Personen erlitten leichtere Blessuren. Ein Unfallopfer, das im Auto eingeklemmt war, mußte die Feuerwehr mit dem Rettungsspreizer aus den Trümmern befreien. Helfer vor Ort waren Mitglieder der Feuerwehren Pleystein und Vohenstrauß, sowie mehrere Sanitäter des BRK.

Quelle: Einsatzbericht FF Pleystein, Der neue Tag

08.06.1999

Tödlicher Verkehrsunfall

auf der Kreisstraße NEW 32

Nach Polizeiangaben befuhr ein 19jähriger Zivildienstleistender aus Donnersdorf (Landkreis Schweinfurt) mit seinem Kameraden, einem 20jährigen Nürnberger, und zwei einheimischen Mädchen die Kreisstraße NEW 32 von Peugenhammer in Richtung Pleystein. Vorausgegangen war ein Discobesuch in Pleystein, wo sich die jungen Leute kennengelernt hatten. Sie wollten noch eine Spritztour anhängen. Eine 15jährige aus Pleystein hatten sie zuvor nach Hause gebracht.

Wie der Sachverständige Hans-Peter RAUCH aus Kemnath, der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Weiden i.d.OPf. zur Klärung des Unfallhergangs an den Unglücksort berufen wurde, feststellte, führte ein Fahrfehler - bei überhöhter Geschwindigkeit - zu dem verheerenden Unfall. Der Fahrzeuglenker aus Unterfranken kam mit seinem VW Golf in der scharfen Linkskurve zunächst nach rechts auf das Bankett, übersteuerte den Wagen und schleuderte über die Fahrbahn. Dort stieß er mit ungeheurer Wucht frontal gegen einen Baum.

Für die beiden jungen Männer, die sich erst seit Montag im BRK-Heim "Sonnenhang" in Pleystein zu einer 14tägigen Schulung aufgehalten hatten, sowie für die 15jährige Simone BÜTTNER aus Pleystein auf dem Beifahrersitz kam jede Hilfe zu spät. Die drei Notärzte Ernst KIRSCHSIEPER, Werner DUSCHNER und Hans KIRSCHSIEPER versorgten die auf dem Rücksitz eingeklemmte, 19jährige aus Hagendorf, die mit dem Rettungsspreizer mit schwersten Verletzungen aus dem Fahrzeugwrack geborgen wurde.

Die organisatorische Einsatzleitung des BRK, das mit 5 Rettungsfahrzeugen ausgerückt war, lag in den Händen von Manfred BÄUMLER von der Vohenstraußer Sanitätsbereitschaft. Nach der Erstversorgung flog der inzwischen eingetroffene Rettungshubschrauber die Patientin in die Uniklinik Regensburg. Die Feuerwehr Vohenstrauß leuchtete den Hubschrauberlandeplatz am Ortsende Pleystein aus.

Nicht einfach stellte sich für die Pleysteiner Feuerwehrleute die Bergung des 20jährigen Mitfahrers dar, der, aus dem Fahrzeug hängend, eingeklemmt war. Stadtpfarrer, Pater Albert NEUGIRG, eilte ebenfalls an den Unglücksort und übernahm die geistliche Betreuung. Erschütternde Bilder spielten sich am Rande des Unfallgeschehens ab, als Bekannte aus der naheliegenden Ortschaft vom Tod der jungen Pleysteinerin erfuhren. Selbst erfahrene und langjährig tätige Rettungskräfte waren vom Ausmaß der Tragödie erschüttert. Die 15jährige Simone BÜTTNER aus Pleystein, die ein Berufsvollzeitjahr im Berufsbildungszentrum Neustadt a.d.Waldnaab ablegte, hätte am Mittwoch ihren 16. Geburtstag gefeiert.

Beim Fahrer ordnete der Staatsanwalt eine Leichenblutentnahme an. Nach bisherigen Erkenntissen der Polizeiinspektion Vohenstrauß waren die Zivildienstleistenden nicht angegurtet. Die Beifahrerin hatte den Sicherheitsgurt angelegt. Ob die schwerstverletzte Hagendorferin, Auszubildende im Hotelfachgewerbe im Hotel "Regina", angegurtet war, steht noch nicht fest. Schulungsteilnehmer hatten im Morgengrauen die traurige Aufgabe, ihre Kameraden im Leichenhaus Pleystein zu identifizieren.

Nur der Vollständigkeit wegen: Den Totalschaden des VW Golf bezifferte die Polizei mir rund 8000 Mark.

 

 
   

Quelle: Einsatzbericht FF Pleystein, Der neue Tag

Termine

No events found.
Unwetterwarnkarte
© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.